Sonntag, 23. April 2017

Indisches Menü: Hauptspeise: Rotes Curry mit Vollkorn-Reis und Linsen

Da die Zutaten für dieses Gericht in den meisten veganen Haushalten wahrscheinlich nicht extra zugekauft werden müssen (was am Sonntag ja schlecht möglich wäre), poste ich dieses Rezept für ein leckeres Curry schon heute.



Zutaten: 2 Portionen
Vollkorn-Reis und Linsen:

½ Tasse Vollkornreis
¼ Tasse Berglinsen oder Tellerlinsen
1 ¼ Tassen Wasser
1 Prise Salz
Rotes Curry:
250 g BIO Kartoffeln
½ Tasse Erbsen TK
1 TL Kokosöl
½ TL Senfpulver
½ TL Kreuzkümmel gemahlen
1 Zwiebel
1 TL Garam Masala
½ TL Kurkuma gemahlen
1 Prise Cayennepfeffer
1 Tasse Tomatenpulpe
½ TL Salz
2 EL Korianderblätter
½ TL Chiliflocken geräuchert

Zubereitung:
Kartoffeln gründlich waschen. Unschöne Stellen schälen. In ca. 1 cm große Würfel schneiden.
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Salz, Reis und Linsen hinzugeben, und 40 Minuten auf
kleiner Flamme leicht köcheln lassen.
Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel schälen halbieren und in feine Streifen
schneiden. Kartoffeln, Zwiebel, Senfpulver und Kreuzkümmel in das heiße Öl geben und 20 Minuten
anbraten. Ab und zu umrühren.
Erbsen, restliche Gewürze, außer Korianderblätter, sowie Tomatenpulpe dazugeben, durchmischen,
20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Mit Korianderblättern und Chiliflocken garnieren.


Hier geht es zu der Vorspeise (Teil 1, Knusper-Fladen mit Dips): http://veganohnesoja.blogspot.co.at/2017/04/indisches-menu-vorspeise-knusper-fladen.html
Hier geht es zur Nachspeise (Teil 3, Schoko-Chiapudding):
http://veganohnesoja.blogspot.co.at/2017/05/indisches-menu-nachspeise-schoko.html


Viel Spaß beim Nachkochen!
Dietlind

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen